Kategorien Dokumentation Performance Snooze

  • 17
  • 0
Share

In snooze bewegen sich die Performer in einem für ds Publikum nur von der Straße einsichtigen weißen Raum mit wenigen Elementen. Eine DJ beschallt die Szenerie mit geloopten Schlafgeräuschen. In einer Ecke des Raumes eingeklemmt zwischen Wand und Waschbecken, trinkt kozek fortlaufend Wasser direkt von der Leitung und hörlonski zapft sich das dabei entstehende Urin von ihm ab, wenn sich beide in dem langsam rhythmisierten und streng choreographierten Ablauf einander begegnen. Das Urin wird in Plastitbechern gesammelt und für die Bettvorleger verwendet. Die Werke werden nach und nach vor der Eingangstür deponiert.
Performerinnen: kozek hörlonski, Iris Schwaighofer

(Quelle: http://kozek-hoerlonski.com/projects/snooze/)

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2003

Ton

Originalton

Format

5:4

Farbe

Farbe
Zeige mehr

Mehr Medien in "Dokumentation Performance"