Medien The Victim

The Victim /media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=3859
  • 12
  • 0
Share

Nur für Sichtungsstationen

In The Victim treffen fünf namenlose Personen bei einem Abendessen zusammen, wobei die Gesprächsfolge verwandtschaftliche und persönliche Beziehungen offenlegt. Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Frau, die sich zwischen ihrem Liebhaber und ihrem Sohn, beide vom selben Darsteller gespielt, entscheiden muss. Die rhythmische Verzahnung von Bildern und Sprache mündet in Schuldzuweisungen, die mit dem Selbstmord des Beschuldigten als buchstäblichem Knalleffekt enden.
Sowohl das Script des Films, als auch Kamera und Mikrophon tauchen in der Bilderfolge auf und thematisieren mit der filmischen Handlung auch das Medium Film an sich. Der Film ist als Loop angelegt, in dem Anfang und Ende der Handlung aufeinander Bezug nehmen und die Darsteller Gefangene einer endlosen Schleife sind.

(Quelle: http://www.mumok.at/programm/archiv/ausstellungen/2007/keren-cytter-the-...)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

IL : Israel

Produktionsjahr

2006

Ton

engl. Ton

Format

4:3

Farbe

Farbe
Zeige mehr