Programmarchiv

Um den Bestand des Ursula Blickle Video Archivs einem breiteren Publikum zu präsentieren, finden zweiwöchentlich bis monatlich die Blickle Archive Series im Blickle Kino des 21er Haus statt. Dabei sind sowohl bereits im Archiv vorhandene Videoarbeiten als auch Neuzugänge von Künstlerinnen und Künstlern zu sehen. Um den Vermittlungsaspekt zu vertiefen und eine Plattform zu bieten sind die Künstlerinnen und Künstler bei den Blickle Archive Series persönlich anwesend und stellen sich in einem Q&A den Fragen der Kuratorin Claudia Slanar.
Im Rahmen der Archive Series sind außerdem immer wieder Hochschulen, Videoarchive und Vereine/Gruppierungen, deren Schwerpunkt auf dem Videofilm liegt, zu Gast im Blickle Kino. Diese Serie soll einen lebhaften Austausch zu Videokunst und ihren Themen ermöglichen.
Mit dem Programmarchiv wird ein Rückblick auf vergangene Vorführungen ermöglicht.