Medien Es wandert das Wort

  • 13
  • 0
Share

Eine Sprachverwandlung, die durch Zerlegung und Re-montage erzeugt wird. Personen werden in ihren Muttersprachen mit Video aufgenommen, die Passagen in einem Schnittprogramm in Silben und Einzellaute zerlegt und neu zusammengesetzt. Das Ergebnis sind deutsche Texte mit völlig neuer Bedeutung. Der Rhythmus folgt dabei eher musikalischen als semantischen Gesetzen, wodurch sich eine surreale Poesie ergibt, in der auch das utopische Moment des Verfahrens liegt: Das Spiel mit einer universalen Sprache, mit der Relativität bedeutungsvollen Sprechens. Die Arbeit Es wandert das Wort arbeitet mit der Ausgangsprache Armenisch, die zu einem kurzen deutschen Hörstück umgewandelt wurde.

Originalaufnahme: Armenisch 15:00 min
Einzelbildmontage zu: Deutsch  01:45 min
Schnittverhältnis 1:8,6

(Quelle: http://www.lampalzer-oppermann.at/es-wandert-das-wort/)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2008

Ton

mit Ton

Format

16:9

Farbe

Farbe
Zeige mehr