Medien [ ] - I went to work today

  • 52
  • 0
Share

In Zusammenarbeit mit Nils Olger.

Was geht im Büro arbeitenden Menschen durch den Kopf, wenn sie ihrer Arbeit nachgehen. Wohin schweifen die Gedanken? Wie viel Prozent der bezahlten Arbeitszeit sind wir tatsächlich auf die Arbeit konzentriert? Welche Geschichten beschäftigen Menschen während sie Akten sortieren, vor dem Computer sitzen oder mit ihren Vorgesetzten sprechen?
Der Kurzspielfim [ ] - I went to work today zeigt ArbeitnehmerInnen an ihrem Arbeitsplatz und lässt ihren Gedanken freien Lauf. Gedanken, die aus dem offiziellen Büroalltag ausgeklammert sind, die in einem reibungslosen Arbeitsablauf keinen Platz mehr haben. Die Kaffeepause als kontrollierter Ausbruch aus der Routine und dem Zwang. Die Verlorenheit, die viele begleitet, der nur wenige entkommen. Minimale Ausbrüche, die dennoch vorhandene Möglichkeiten und einen Rest an Willenskraft bezeugen. Und schließlich der Heimweg zur Erholung vor der Wiederholung des Immergleichen.
Interviews dienen als Textvorlage für einen ca. zehnminütigen Film. Die Kamera begleitet die ProtagonistIn durch einen exemplarischen Tag im Büro. Eine Offstimme erzählt, wovon der Film wirklich handelt.

(Quelle: http://www.ecoledumagasin.com/session17/spip.php?page=imprimir_articulo&...)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2005

Ton

mit Ton

Format

5:4

Farbe

Farbe
Zeige mehr