Medien Notape Inserted

  • 124
  • 0
Share

Notape Inserted dekonstruiert die Funktion visueller Symbole- bzw. Sprachelemente, die von Consumer-Videohardware (Videorekorder, DV-Kamera) alltäglich generiert werden, um den Benutzer durch einen Datenträger zu navigieren. In Notape Inserted werden die Symbole für Play, Pause, Fast-Forward oder Rewind zu Darstellern einer Geschichte, die um eine ungewöhnliche Dreiecksbeziehung konstruiert ist. Im Ausstellungsumfeld spielt die Arbeit mit der Erwartungshaltung des Publikums, das hinter dem stetigen Vollblau des Monitors eine technische Fehlfunktion wittert und in dem chaotischen Aufbau eine unfertige Arbeit erkennt. Der Titel "Notape Inserted" entsteht erst in der gewollt falschen Interpretation des Zusehers.

(Quelle: http://www.christophschwarz.net/index.php/beschreibung.112.html)

Kategorien: Film und Video

Produktionsland

AT : Österreich

Produktionsjahr

2004

Ton

mit Ton

Format

5:4

Farbe

Farbe
Zeige mehr